1. Leben
  2. Familie

Berlin: Säuglinge beim Impfen an Brust oder Schnuller nuckeln lassen

Berlin : Säuglinge beim Impfen an Brust oder Schnuller nuckeln lassen

Säuglinge empfinden den Schmerz beim Impfen mitunter nicht so stark, wenn sie währenddessen nuckeln dürfen.

Wird ein Baby noch gestillt, kann die Mutter es in den meisten Fällen auch beim Impfen anlegen, erläutert das Robert Koch Institut (RKI) in Berlin.

Eine Ausnahme ist allerdings, wenn der Säugling gegen Rotaviren geimpft wird. Dann sollte er weder vor noch während des Impfens gestillt werden, da die Wirkung so vermindert werden könnte.

Sinnvoll ist auch ein Schnuller. Darf das Neugeborene daran nuckeln, kann das ebenfalls das Schmerzempfinden lindern.

(dpa)