1. Leben
  2. Familie

Bozen: Konzert oder Ehrenamt: So überstehen Alleinstehende Weihnachten

Bozen : Konzert oder Ehrenamt: So überstehen Alleinstehende Weihnachten

Wer das Weihnachtsfest unfreiwillig allein verbringt, sollte sich für die Festtage eine Aktivität organisieren. An Weihnachten gebe es zum Beispiel zahlreiche Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu betätigen, etwa in einer Suppenküche für Obdachlose oder bei einer Feier im Seniorenheim.

Darauf weist Roger Pycha von der Sektion Trentino-Südtirol der italienischen Gesellschaft für Psychiatrie in Bozen hin. Bedürftigen zu helfen, gebe ein gutes Gefühl.

Aber auch Menschen, die an Weihnachten absichtlich allein sind, sollten sich auf das Fest mental vorbereiten. Sie müssten damit rechnen, dass es zu Situationen kommt, in denen sie sich einsam und traurig fühlen. Wer sich schon vorher darauf einstellt, geht damit an Heiligabend besser um und lässt sich davon nicht so leicht überwältigen.

Sinnvoll ist es laut Pycha in jedem Fall, sich an den Festtagen mit angenehmen Aktivitäten zu belohnen. Gut für die Psyche sei etwa ein langer Winterspaziergang, für den man sonst selten Zeit hat oder ein Konzertbesuch.

Einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag der „Apotheken-Umschau” zufolge fühlt sich jeder dritte Alleinstehende (34 Prozent) an Feiertagen wie Weihnachten einsam.

(dpa)