1. Leben
  2. Familie

Fürth: Kommunion oder Konfirmation: Kinder nicht zwingen

Fürth : Kommunion oder Konfirmation: Kinder nicht zwingen

Möchten Kinder nicht an Erstkommunion oder Konfirmation teilnehmen, sollten Eltern sie nicht dazu zwingen. „Dann würde ich raten, erstmal darüber zu sprechen: Was sind die Gründe?”, sagt Maria Große Perdekamp. Sie ist Leiterin der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke).

Vielleicht liegt es nur am Zeitpunkt der Vorbereitung, weil diese mit einem geliebten Hobby kollidiert. Oder das Kind hat bislang einfach keinen Bezug zur Religion.

Möchten Eltern, dass ihr Kind an Vorbereitungen und Feier teilnimmt, dann sollten sie es schon vorher damit vertraut machen, rät Große Perdekamp. „Wenn es in der Familie so gar keine religiöse Kultur gibt, wie Besuche des Gottesdienstes oder der Messe, ist es für Kinder schwierig, sich damit zu identifizieren.”

(dpa)