1. Leben
  2. Familie

Köln: Kinder Streit möglichst alleine regeln lassen

Köln : Kinder Streit möglichst alleine regeln lassen

Streiten beim Spielen sollten Kinder möglichst alleine austragen.

Denn dabei lernen sie eine ganze Menge: Dass es verschiedene Meinungen zu einer Sache geben kann und dass es Spielregeln gibt, an die sich jeder halten muss, erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln. Sie erfahren dabei auch, dass es mal Gewinner und mal Verlierer gibt und Kompromisse möglich sind.

Kinder müssen erst lernen, mit Ohnmacht, Enttäuschung und Wut umzugehen. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass sie sich schubsen oder treten, erläutert die BZgA.

Auch dann halten sich Eltern besser erstmal zurück, allerdings sollten sie ihrem Kind einige Streitregeln beibringen: Mehrere dürfen nicht auf einen losgehen, Schwächere sind tabu, und es wird nie mit harten oder spitzen Gegenständen aufeinander losgegangen. An den Kopf darf niemals getreten werden, und die Streitenden hören sofort auf, wenn einer weint oder nicht mehr kann.