1. Leben
  2. Familie

Berlin: Kinder können durch Rollenspiele Aggressionen in den Griff kriegen

Berlin : Kinder können durch Rollenspiele Aggressionen in den Griff kriegen

Kinder und Jugendliche mit einem gestörten Sozialverhalten haben Defizite in verschiedenen Bereichen. Am sinnvollsten ist für sie daher eine breit angelegte Therapie. In ihr lernen Kinder beispielsweise, ihr impulsives oder aggressives Verhalten zu kontrollieren. Hilfreich sind dabei Rollenspiele, erläutert Prof. Jörg Fegert von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP).

Außerdem lernen sie, unterschiedliche Perspektiven einzunehmen und ihre eigenen Gefühle besser wahrzunehmen. Dadurch haben sie sich besser unter Kontrolle und handeln nicht nach ihrem ersten Impuls.

An der Therapie sollten auch die Eltern teilnehmen. In Trainings können Mutter und Vater dahingehend geschult werden, dem Kind einerseits Regeln und Grenzen zu setzen, es aber andererseits für positives Verhalten zu belohnen.

Eine wenig strukturierte sowie widersprüchliche Erziehung kann andernfalls das gestörte Sozialverhalten des Kindes noch verstärken.

(dpa)