Köln: Kinder erst ab drei Monaten mit ins Wasser nehmen

Köln: Kinder erst ab drei Monaten mit ins Wasser nehmen

Kleine Kinder dürfen erst im Alter von drei Monaten im Freien ins Wasser. Darauf weist der Landesverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Köln hin.

„Die Kleinen sind in den ersten Lebensmonaten noch sehr stark infektgefährdet”, sagt Verband-Pressesprecher Hermann-Josef Kahl. „Es ist für die Kleinen noch eine Zeit der Umstellung und Reifeprozesse.”

Eltern sollten ihre Kleinkinder am Meer oder im Schwimmbad zudem nie unbeaufsichtigt lassen und ihnen Schwimmflügel anziehen, so der Ärzteverband. Auch ältere Kinder müssten Eltern immer im Auge behalten: Badeinseln, Boote, Ringe oder Sitze bieten keinen Schutz vor dem Ertrinken, sondern verursachen häufig Unfälle. Zudem schränken sie den Bewegungsdrang ein. Am besten schlicht weglassen, so der Ratschlag.