1. Leben
  2. Familie

Berlin: Kinder brauchen nicht immer das neueste Marken-Smartphone

Berlin : Kinder brauchen nicht immer das neueste Marken-Smartphone

Smartphones sind auch für Kinder ein Statussymbol. Wer ein Smartphone hat, ist auf dem Schulhof gefragt. Der Wunsch danach ist deshalb groß - häufig auch nach bestimmten Modellen oder Marken. Eltern sollten versuchen, diesen Markenwunsch mit dem Kind zu reflektieren, sagt Kristin Langer, Mediencoach bei der Initiative „Schau hin!”.

Fragen, die man gemeinsam klären kann, sind etwa: Wieso willst Du es haben? Wenn jemand dein echter Freund ist, glaubst Du, dass es für ihn wichtig ist, welches Smartphone Du hast? Das neueste Markengerät sei für Kinder nicht nötig.

Wird ein Smartphone angeschafft, können Eltern die Kinder an den Anschaffungskosten sowie an den Kosten für den laufenden Handyvertrag beteiligen. So merken Sohn oder Tochter am ehesten, wie hoch der Preis für solche Geräte im Verhältnis zu ihrem Taschengeld ist.

(dpa)