1. Leben
  2. Familie

Köln: Jugendliche in NRW sind überdurchschnittlich sparsam

Köln : Jugendliche in NRW sind überdurchschnittlich sparsam

Junge Menschen in Nordrhein-Westfalen sind sparsamer als der Bevölkerungsdurchschnitt. Laut einer am Donnerstag vorgestellten Studie des WDR gaben nur acht Prozent der befragten 14 bis 29-Jährigen an, gar nicht zu sparen. Bei der NRW-Gesamtbevölkerung sind dies mehr als 20 Prozent.

„Die Jungen in NRW sind über Finanzthemen überwiegend gut informiert und gehen solide mit ihrem Geld um”, sagte WDR-Intendantin Monika Piel in Köln. Für die Studie wurden 1.017 Jugendliche und junge Erwachsene interviewt. Von ihnen gaben 75 Prozent an, am Thema Finanzen und Geld zumindest interessiert zu sein.