München: In guten Beziehungen beschäftigen sich Väter öfter mit ihrem Kind

München: In guten Beziehungen beschäftigen sich Väter öfter mit ihrem Kind

Wenn Väter die Qualität ihrer Beziehung als hoch bewerten, hat das Auswirkungen auf ihr Verhalten zu den Kindern.

Denn die Häufigkeit und Intensität der väterlichen Interaktion mit dem Kind hängen von der Qualität der Partnerschaft ab, erläutert das Deutsche Jugendinstitut in München im „DJI Bulletin 83/84”.

Verschlechtert sich die Partnerschaft, komme es häufiger auch zu einer Verschlechterung der Vater-Kinder-Beziehung, da sich der Vater dann emotional zurückzieht.

Mehr von Aachener Zeitung