1. Leben
  2. Familie

Nürnberg: Freiheit statt Beziehung: Viele Senioren schätzen ihr Single-Leben

Nürnberg : Freiheit statt Beziehung: Viele Senioren schätzen ihr Single-Leben

Mit zunehmendem Alter sind Singles weniger bereit, für einen neuen Partner auf Gewohnheiten und Freiheiten zu verzichten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen GfK-Umfrage. Demnach gab mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Alleinstehenden ab 70 Jahren an, keine dauerhafte Beziehung zu wollen.

<

p class="text">

Die jetzige Freiheit als Single würden sie dafür nicht aufgeben. Im Durchschnitt aller Alleinstehenden sagte das nur jeder Dritte (35 Prozent). Jeder zweite Ältere (51 Prozent) ist außerdem davon überzeugt, dass er mittlerweile spezielle Marotten entwickelt hat, die er einem neuen Partner nicht zumuten kann. Bezogen auf alle Altersgruppen äußerte etwas mehr als jeder Dritte diese Befürchtung (37 Prozent). Im Auftrag der Zeitschrift „Apotheken Umschau” wurden 2000 Personen ab 14 Jahren befragt, darunter 711 Alleinstehende.

(dpa)