Köln: Eltern von Ingenieuren haben oft nicht studiert

Köln: Eltern von Ingenieuren haben oft nicht studiert

Die Entscheidung für ein Ingenieurstudium hängt kaum von der Bildung der Eltern ab. Drei von vier Ingenieuren in Deutschland haben Eltern, die nicht studiert haben (74 Prozent).

Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. In anderen Studiengängen zeigt sich ein anderes Bild: Bei 67 Prozent der Lehrer, 50 Prozent der Mediziner sowie 43 Prozent der Juristen haben die Eltern selbst ein Studium absolviert.

Insgesamt sei es für Kinder nichtakademischer Eltern etwas leichter geworden, an die Hochschule zu gehen. Laut dem Institut lag die Absolventenquote Mitte der 1990er Jahre bei 15 Prozent, zuletzt waren es 20 Prozent.

Mehr von Aachener Zeitung