1. Leben
  2. Familie

Freiburg: Eltern sollten sich bei Streit zwischen Geschwistern eigentlich raushalten

Freiburg : Eltern sollten sich bei Streit zwischen Geschwistern eigentlich raushalten

Eltern sollten sich bei Streitigkeiten zwischen Geschwistern normalerweise raushalten. Die Kinder müssen selbst lernen, sich auseinanderzusetzen und Lösungen zu finden. Eine Ausnahme dürfen Eltern aber machen, wenn die Kinder miteinander sehr aggressiv umgehen.

Ignorieren Mutter und Vater das, weiten sich die Übergriffe oft aus. Darauf weist Familienberater Jan-Uwe Rogge in der Zeitschrift „Familie & Co” (Ausgabe August 2014) hin. Eingreifen ist auch dann sinnvoll, wenn der Geschwisterstreit ständig vor den Augen und Ohren der Eltern stattfindet. Oft will das Kind seinen Eltern damit zeigen, dass es ihm an Zuwendung fehlt. Wer hier wegschaut, trägt zur Eskalation des Konflikts bei.

Ein Machtwort dürfen Eltern auch in einem dritten Fall sprechen: Wenn Kinder sich nicht an abgesprochene Regeln halten. Sonst machen sich die Erwachsenen unglaubwürdig. Voraussetzung ist allerdings, dass Kinder schon in der Lage sind, Vereinbarungen zu verstehen und einzuhalten.

(dpa)