1. Leben
  2. Familie

Wiesbaden: Deutsche legen im Schnitt monatlich 180 Euro auf Seite

Wiesbaden : Deutsche legen im Schnitt monatlich 180 Euro auf Seite

Die Sparquote aller privaten Haushalte in Deutschland lag in den ersten sechs Monaten 2009 bei 11,2 Prozent des verfügbaren Einkommens. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, wurden je Einwohner durchschnittlich 180 Euro monatlich zur Seite gelegt.

Das sei der gleiche Betrag wie im vergangenen Jahr. Für die privaten Haushalte zusammen ergibt sich in der ersten Jahreshälfte eine Summe von 89 Milliarden Euro.

Während die wirtschaftliche Entwicklung einbrach, konnten sich nach Angaben der Behörde Einkommen, Konsum und Sparen der privaten Haushalte auf dem Vorjahresniveau halten.

Es bleibe abzuwarten, wie sich die weitere wirtschaftliche Entwicklung und vor allem die Arbeitsmarktentwicklung in den nächsten Monaten auswirken werden, erklärten die Statistiker.