1. Leben
  2. Familie

Köln: Bei Planschbecken genau an die maximale Füllhöhe halten

Köln : Bei Planschbecken genau an die maximale Füllhöhe halten

Selbst bei kleinen Planschbecken ist die Gefahr groß, dass Kinder ertrinken. Eltern sollten sich deshalb auf jeden Fall an die vom Hersteller angegebene maximale Füllhöhe halten.

Ebenfalls wichtig: „Kleine Kinder nie unbeaufsichtigt im Planschbecken spielen lassen”, erklärt Berthold Tempel, Laborleiter mechanische Produkte beim TÜV Rheinland.

Beim Kauf empfiehlt er, auf das GS-Zeichen zu achten. Ob bei der Herstellung Schadstoffe verwendet wurden, lässt sich mit einem Riechtest erkennen. „Ist der Geruch extrem auffällig, kann das ein Zeichen für Schadstoffe sein”, so Tempel.

Beim Aufbau des Planschbeckens ist die Beschaffenheit des Untergrunds wichtig. Vor allem kleine Steine können für Probleme sorgen. Bleibt das Becken lange Zeit aufgebaut, sollten Eltern regelmäßig den Luftdruck kontrollieren und frisches Wasser einfüllen. Weil Kinder das Wasser ab und zu auch trinken, sollte es am besten aus der Leitung kommen. Gegen Dreck im Wasser hilft eine Plane, mit der das Planschbecken am Abend abgedeckt wird.

(dpa)