Berlin: Pfannkuchenröllchen mit Lachs als Abwechslung

Berlin: Pfannkuchenröllchen mit Lachs als Abwechslung

Ob lange Autofahrten in den Urlaub, ausgedehnte Picknicks, Umzüge, Buffets oder Geburtstage: Es gibt unzählige Gründe, die nach raffinierten Kleinigkeiten verlangen. Mein Rezept für Pfannkuchenröllchen mit Lachs ist eine willkommene Abwechslung zu belegten Brötchen und Co.

Die Pfannkuchenröllchen lassen sich sehr gut am Abend vorher vorbereiten, sind gut zu verpacken für unterwegs und lassen sich auch mit nur einer Hand perfekt essen.

Und nebenbei bemerkt ist es vermutlich das stilvollste Picknick aller Zeiten auf einer tristen Autobahnraststätte auf dem Weg in den Urlaub. Die angegeben Zutaten reichen für etwa vier Pfannkuchenröllchen.

Zutaten für den Teig:

150 g Mehl

2 Eier

250 ml Milch

Salz

Pfeffer

Öl zum Braten

Für die Füllung:

eine Packung Räucherlachs

ein kleiner Bund Dill

200 g Frischkäse nach Wahl

Zubereitung:

1. Zuerst das Mehl in eine Rührschüssel geben.

2. Die Eier dazugeben und gut vermengen.

3. Nach und nach die Milch dazugeben und mit einem Schneebesen rühren, damit sich keine Klümpchen bilden.

4. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Den Teig etwa 20 Minuten quellen lassen.

6. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen portionsweise goldbraun braten. Anschließend auskühlen lassen.

7. Die Pfannkuchen auf die Arbeitsplatte legen, mit dem Frischkäse bestreichen und mit dem Lachs und Dill belegen.

8. Die Pfannkuchen zusammenrollen und über Nacht im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Mehr von Aachener Zeitung