1. Leben
  2. Genuss

Scharnstein/Almtal: Maiskolben mit Blättern auf den Grill legen

Scharnstein/Almtal : Maiskolben mit Blättern auf den Grill legen

Maiskolben sind beliebte Beilagen beim Grillen. Am besten kommen sie mit Blättern auf den Rost, rät der in Österreich lebende TV-Koch Mike Süsser. Die Blätter schützen die Maiskörner ein bisschen vor dem Verbrennen. „Dann wird der Kolben zwar etwas schwarz außen herum, man kann die Blätter aber super auseinanderschälen.” Vorgekocht werden müssen die Kolben nicht.

Ein Maiskolben passt Süsser zufolge gut zu einem roten Stück Fleisch wie einem maximal medium gegrillten Rindersteak. Schwieriger ist die Kombination mit Meerestieren: „Ich kann mich nicht mit ganz so vielen Fischen dazu anfreunden”, erklärt er. Aber zu einem Lachsfilet schmecke eine Semmelbrösel-Butter-Kruste mit Mais. Und immer gut passten die Körner zu Scampis. „Gambas mit frischen Maiskolben sind der Knaller.”

Wer nicht gerade grillen will, kann einen frischen Maiskolben auch so einfach zubereiten, wie Mike Süsser es zu Hause macht: Zunächst wird der Kolben von seinen Blättern befreit, dann in ungesalzenem Wasser gekocht, bis die Körner weich sind. Herausheben, frische Butter und Meersalz dazu - fertig ist eine köstliche kleine Mahlzeit.

(dpa)