1. Leben
  2. Essen und Trinken

Aachen: Grünkernbratlinge auf Salatblatt mit Tzatziki

Aachen : Grünkernbratlinge auf Salatblatt mit Tzatziki

Für diesen leckeren Grünkernbratling lässt man jede Frikadelle links liegen. Diese Bratlinge sind vollgestopft mit Ballaststoffen und schmecken köstlich.

Zutaten: Grünkernbratlinge

100 g Grünkernschrot

1/2 Bund Suppengrün

1/4 l Wasser

1/2 EL Gemüsebrühe

1 TL frisches oder getrocknetes Basilikum

100 g Gouda

1 kleine Zwiebel

1/2 Bund Petersilie

Salz, Pfeffer, 1 Ei

1 Möhre

4 EL Haferflocken

1 EL Hefeflocken

2 EL Magerquark

Sonnenblumenöl zum Braten

Zutaten: Zaziki

500 g griechischer Joghurt

Schnittlauch, Minze, Dill

Pfeffer, Salz

100 ml Öl

1/2 Salatgurke

Knoblauch

Zutaten: Salat und Dressing

Gemischten Salat

4 EL Balsamico Essig

2 EL Olivenöl

1 TL Honig

Pfeffer, Salz, Kräuter

Zubereitung

Grünkernschrot mit klein geschnittenem Suppengrün in Wasser und etwas Gemüsebrühe zehn bis 15 Minuten kochen und abkühlen lassen.

Die Möhren raspeln und die Zwiebeln schälen und fein schneiden, Basilikum und Petersilie hacken, den Gouda klein würfeln.

Grünkernschrot mit Zwiebeln, Möhren, Eier, Gouda, Haferflocken, Hefeflocken und Kräutern mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Danach kleine Bratlinge formen und in heißem Fett von jeder Seite zehn Minuten goldbraun backen.

Für das Zaziki die geschälte Gurke fein raspeln und mit Salz, Pfeffer, Zucker, gepresstem Knoblauch, Essig und Öl als Salat anmachen.

Den Quark mit der Crème fraîche, der Sahne, den Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren. Den Gurkensalat einige Minuten stehen lassen, so dass der Saft etwas abtropfen kann. Zuletzt unter die Quarkmasse heben.

Für das Salatbett gemischten Salat je nach Geschmack säubern. Salat und Zwiebeln mit dem Dressing marinieren und die Bratlinge mit dem Zaziki darauf anrichten.

(Das Rezept wurde vom Helene-Weber-Haus zur Verfügung gestellt)