1. Leben
  2. Genuss

Bonn: Festtagsschmaus ohne Sodbrennen: Das hilft bei fettem Essen

Bonn : Festtagsschmaus ohne Sodbrennen: Das hilft bei fettem Essen

Die vielen Leckereien an Weihnachten führen bei manchem zu Sodbrennen und Magenschmerzen. Um nach Gans- und Glühweingenuss nicht Bauchschmerzen zu bekommen, helfen folgende Tipps der Deutschen Seniorenliga:

Fette Haut am Gänsebraten meiden: Wer einen empfindlichen Magen hat, sollte die fette Haut nicht essen, da sie häufig besonders schwer im Magen liegt. Außerdem folgt nach einem reichhalten Hauptgang idealerweise nur ein leichtes Dessert wie Joghurt und nicht noch ein schwere Mousse au Chocolat.

Langsam essen: Bei schwerem Essen ist es außerdem gut, besonders langsam zu essen und gründlich zu kauen. Zum einen merken viele beim langsamen Essen eher, dass sie satt sind. Zum anderen wird das Essen durch das Kauen bereits vorverdaut.

Nach dem Essen spazieren gehen: Um die Verdauung anzuregen, hilft es nach dem Essen einen Spaziergang zu machen. Einen Schnaps nach dem Essen heben zwar auch viele gerne, er bringt aber für die Verdauung nichts. Im Gegenteil: Er kann einen empfindlichen Magen sogar reizen.

(dpa)