Köln: Erdbeeren treffen auf dunkles Kakaopulver

Köln: Erdbeeren treffen auf dunkles Kakaopulver

Wenn die Erdbeeren im Juni und Juli die richtige Reife haben, dann müssen sie endlich dunklen Kakao kennen lernen. Das jedenfalls findet Franz-Josef Antwerpes Antwerpes, ehemaliger Kölner Regierungspräsident. Er verrät heute sein Rezept für eine Erdbeermarmelade, die er mit Kakaopulver zubereitet.

Zutaten:

500 Gramm Erdbeeren,

250 g Zucker,

25 g richtigen dunklen Kakao ohne Zuckerbeimischung

12 Gramm niederverestertes Pektin (Dr.Oetker Gelfix 2:1)

Zubereitung:

Die Erdbeeren mit Zucker und Pektin über Nacht stehen lassen. Am anderen Morgen stampft man die Masse per Hand und nicht mit irgendeinem Elektrogerät. Es müssen aber noch Erdbeerstücke erkennbar sein.

Dann wiege man 25 Gramm dunklen Kakao ab, gebe ihn ein Schälchen, füge etwas Wasser hinzu und rühre so lange, bis ein klumpenloser Brei entsteht. Den schütte man auf die Erdbeeren, verrühre das Ganze und lasse die Masse zwei bis drei Minuten kochen. Fertig ist eine Marmelade, die Mon Cheri ähnelt — allerdings ohne Kirschen.

Man kann die Marmelade auch mit Wildkirschen kochen, dann den Zucker auf 200 Gramm reduzieren. Süße Kirschen sind dazu nicht geeignet laut Antwerpes. Um nicht zu viel Fruchtfleisch zu verlieren, muss man die Früchte mit Kern und Zucker aufkochen und dann mühsam die Steine entfernen.

Wer diese Geduld aufbringt, hat am Ende eine unvergleichlich schmackhafte Marmelade, verspricht Antwerpes.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung