1. Leben
  2. Essen und Trinken

Köln: Ein Sommersalat serviert auf Quinoa-Pfannkuchen

Köln : Ein Sommersalat serviert auf Quinoa-Pfannkuchen

Gerichte mit Quinoa sind seit einiger Zeit auch in Deutschland sehr beliebt. Die kleinen weißen Körner sind glutenfrei. Sie schmecken im Müsli, als Beilage - oder eben als Grundlage für einen Teig. In diesem Rezept kommen sie in Form von Pfannkuchen auf den Teller.

Kombinieren lassen diese sich beispielsweise mit einem frischen Sommersalat und etwas Guacamole, damit das Ganze nicht zu trocken wird.

Zutaten: (für 4 bis 6 Pfannkuchen)

Für den Quinoa-Pfannkuchenteig: 100 g Quinoa

2 TL Kumin

Salz

4 Eier

150 ml Milch

100 g Mehl

Rapsöl zum Backen

Für die Füllung:

20 g Pinienkerne

2 bis 3 Eier

150 g Baby Leafs (beim Gemüsehändler fragen, meist gehören dazu beispielsweise Spinat und Stilmangold),

100 g Wildkräutersalat-Mischung (ersatzweise gemischte Gartenkräuter, ebenfalls beim Gemüsehändler fragen)

4 EL Olivenöl

Saft von 1 Limette

1 Prise brauner Zucker

grobes Meersalz aus der Mühle oder Fleur de Sel

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

6 EL Guacamole

Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Für die Füllung die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. In einem Topf 500 Milliliter Wasser zum Kochen bringen, die 2 oder drei Eier hineinlegen, das Wasser vom Herd nehmen und die Eier in zehn Minuten gar ziehen lassen. Anschließend abschrecken und pellen. Die Salate und die Wildkräuter waschen, trocken schleudern und in einer Schüssel vermischen. Dann bis zur Verwendung kalt stellen.

Für den Teig Quinoa und Kumin in 200 Milliliter gesalzenem Wasser aufkochen und zehn Minuten köcheln lassen. Die Herdplatte ausschalten und den Quinoa solange quellen lassen bis alles Wasser verdampft ist.

Die Eier trennen und das Eigelb mit einer Prise Salz, der Milch und dem Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zusammen mit dem Quinoa unter den Teig rühren.

Je einen Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und vier bis sechs Pfannkuchen ausbacken. Die fertigen Pfannkuchen auf einem Rost abkühlen lassen.

Für das Dressing das Olivenöl mit dem Limettensaft und dem Zucker verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Salate mit den Pinienkernen mischen und mit dem Dressing marinieren.

Auf jedem Pfannkuchen einen Esslöffel Guacamole verteilen, anschließend den Salat und die halbierten Eier darauf geben und sofort servieren. (Zubereitungszeit: 40 Minuten)

(dpa)