1. Leben
  2. Genuss

Köln: Das perfekte Prickeln: Pfirsich-Bowle mit Himbeeren

Köln : Das perfekte Prickeln: Pfirsich-Bowle mit Himbeeren

Um einen Sommerabend im Park oder auf dem Balkon ganz gemütlich ausklingen zu lassen, ist eine Bowle der perfekte Begleiter. Gut harmonieren beispielsweise Pfirsiche und Himbeeren darin. Die Früchte werden im heutigen Rezept mit Pfirsichgeist und Riesling aufgegossen. Denken Sie daran, möglichst große Wasserwürfel schon am Vortag einzufrieren. Sie kühlen die Bowle besser als kleine Eiswürfel.

Zutaten:

Zubereitung:

Das Eis am Vortag einfrieren. Dazu frieren Sie am besten große Stücke in Tupperschalen ein, da kleine Eiswürfel die Bowle ansonsten schnell verwässern.

Fünf Pfirsiche gut abwaschen und danach achteln. Mit dem Zitronensaft, dem braunem Zucker und der Hälfte des Pfirsichgeistes in einer kleinen Schale etwa zehn Minuten lang marinieren Die Spalten sollen anfangen, Saft abzugeben.

Die restlichen sieben Pfirsiche schälen. Entweder kurz mit heißem Wasser überbrühen und die Schale dann vorsichtig abziehen oder die Früchte mit dem Sparschäler schälen.

Dann die Pfirsiche halbieren und entkernen. Die Pfirsichhälften in den Mixer geben und sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln. 15 ml Pfirsichgeist und Vanillemark zugeben. Die Pfirsiche pürieren und mit dem Zitronensaft und dem Zuckersirup abschmecken.

Eine Bowlenschale mit möglichst großen Stücken Eis füllen und zuerst das Püree, danach die Pfirsichspalten samt des Saftes vom Marinieren hinein geben. Das Ganze zuerst mit gut gekühltem Riesling auffüllen und umrühren. Dann die Himbeeren dazu geben.

Die Bowle zum Schluss mit eiskaltem Sekt aufgießen. Anschließend in einem Weißweinglas mit zwei Würfeln Eis servieren.

Für die Zubereitungszeit für die Bowle können Sie rund 20 Minuten einkalkulieren.

(dpa)