1. Leben
  2. Essen und Trinken

Heidelberg: Beim Weihnachtsmenü Salzgehalt im Blick haben

Heidelberg : Beim Weihnachtsmenü Salzgehalt im Blick haben

Bratwürstchen, Pastete und Käsespezialitäten: Während der Weihnachtsfeiertage nehmen viele zu viel Salz zu sich. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention hin. Gesund seien täglich drei bis sechs Gramm Salz - das entspricht etwa einem gestrichenen Teelöffel.

Tatsächlich kämen Menschen aus Deutschland pro Tag im Schnitt auf 9,5 Gramm - an den Feiertagen ist es häufig noch mehr. Dem Körper verlangt das viel Arbeit ab - gerade für Menschen mit Bluthochdruck ist es eine große Belastung.

Um den Salzgehalt im Blick zu halten, sollten Verbraucher am besten auf Fertigprodukte verzichten. Wer selber kocht, ist sich eher bewusst, wie viel Salz im Essen ist. Gut ist auch, so wenig wie möglich nachzusalzen. Eine Alternative für mehr Geschmack können Kräuter, Pfeffer oder in geringen Mengen auch Chili sein.

(dpa)