1. Leben
  2. Bildung und Beruf

Augsburg: Umfrage: Arbeitnehmer wünschen mehr Bewerbungsberatung

Augsburg : Umfrage: Arbeitnehmer wünschen mehr Bewerbungsberatung

94,8 Prozent der Arbeitsmarktteilnehmer in Deutschland wünschen sich mehr Berufs- und Bewerbungsberatung nach dem Schulabschluss. Gefragt, wer diese Beratung leisten könne, bauen 75,4 Prozent auf private Coaches, nur 43,6 Prozent vertrauen den Berufsinformationszentren (BIZ) der Agentur für Arbeit.

Junge Menschen haben großes Vertrauen in die Beratungsleistung von Personalunternehmen: 67,1 der 18- bis 29-jährigen sind überzeugt, dass sie von den Personalberatern der Zeitarbeit hilfreiche Empfehlungen zu erwarten haben. Soweit die Ergebnisse der Studie „Arbeitsmarkt 2013 - Perspektive der Arbeitnehmer” vom Personalunternehmen Orizon.

„Wir können diese Einschätzung nur bestätigen, denn die berufliche Beratung von Bewerbern und Mitarbeitern gehört zu unseren Hauptaufgaben”, sagt Dr. Dieter Traub, Geschäftsführer von Orizon. Um offene Stellen beim Kundenunternehmen passgenau zu besetzen, gehöre eine ausführliche Beratung der Bewerber und Mitarbeiter selbstverständlich dazu. „Als Personalunternehmen wissen wir, worauf es bei Bewerbungen ankommt. Dieses Wissen haben wir nun in dem Ratgeber Durchstarter praxisnah zusammengefasst”, so Traub. Wie der Workshop abläuft und was Lehrer und Schüler dazu sagen, zeigt das Durchstarter Video: http://youtu.be/ypcgPazjNdU.

Durchstarter - Bewerbungsratgeber für Schulklassen

Schulabschluss heißt Neustart - diesmal in den Job. Einer der ersten Schritte ist die Bewerbung. Das fällt manchen leicht, andere haben Berührungsängste. Um jungen Erwachsenen eine Starthilfe zu geben, hat Orizon das Ratgeberkonzept Durchstarter entwickelt, das alle theoretischen Aspekte des Bewerbungsprozesses berücksichtigt und mit praktischen Übungen in einem Workshop verbindet. Von Anschreiben und Lebenslauf über Internet, Social Media bis hin zu Stellenanzeigen und Vorstellungsgespräch.

„Im Workshop besprechen wir mit den Jugendlichen, nach welchen Kriterien sie sich für eine Ausbildung entscheiden sollten. Dass dabei natürlich fachliche Kenntnisse eine Rolle spielen, dass aber auch die sozialen Kompetenzen zu berücksichtigen sind. Jemand, der handwerklich sehr geschickt, im Umgang mit Menschen aber eher unsicher ist, sollte sich vielleicht über eine gewerbliche Lehre informieren”, führt Traub aus. Ein anderes wichtiges Thema des Bewerbungsprozesses ist das Vorstellungsgespräch. In Rollenspielen haben die Schüler Gelegenheit, eigene Stärken und Schwächen kennenzulernen und entsprechend zu berücksichtigen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Wer nur ein paar Tipps braucht oder eine Vorlage für das eigene Anschreiben sucht, kann sich den Ratgeber komplett oder einzelne Kapitel von der Orizon Homepage herunterladen: www.orizon.de/durchstarter. Selbstverständlich ist der Ratgeber kostenfrei. Persönliche Fragen: durchstarter@orizon.de.

Orizon GmbH

Das Personalunternehmen Orizon bietet das umfassende Spektrum von Personaldienstleistungen an. Zum Serviceportfolio gehören Personalüberlassung und -vermittlung sowie komplexe Personalprojekte. Mit technischen, gewerblichen, kaufmännischen sowie medizinischen Fach- und Führungskräften werden alle Berufsfelder abgedeckt. Mit dieser Strategie ist das Unternehmen Marktführer für den deutschen Mittelstand.

Als Arbeitgeber von nahezu 10.000 Mitarbeitern an bundesweit ca. 100 Niederlassungen und einem Jahresumsatz von 274 Mio. Euro in 2012 belegt Orizon den achten Platz der Top-10 Personaldienstleister laut Lünendonk Liste 2012. Weitere Informationen: www.orizon.de.

(dpa)