1. Leben
  2. Bildung und Beruf

Sankt Augustin: Mehr Jugendliche machen eine Lehre zum Schornsteinfeger

Sankt Augustin : Mehr Jugendliche machen eine Lehre zum Schornsteinfeger

Während viele Handwerksbetriebe über einen Fachkräftemangel klagen, erlebt das Schornsteinfegerhandwerk einen Boom bei den Lehrlingen. Mit 803 Ausbildungsanfängern starteten 2013 so viele Jugendliche in die Lehre wie seit 18 Jahren nicht mehr.

Das teilt der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks mit. Zum Vergleich: 2012 begannen nur 744 Lehrlinge eine Ausbildung in dem Bereich. „Jugendliche nehmen den Beruf sehr positiv wahr”, erklärt Stephan Langer, Pressesprecher beim Bundesverband. Hinzu komme, dass die Betriebe stärker als früher dazu bereit seien, Jugendliche auszubilden.

Wer sich für die dreijährige Ausbildung interessiert, sollte kommunikativ sein, da die Fachkräfte jeden Tag Kundenkontakt haben, erklärt Langer. Schornsteinfeger kontrollieren Feuerungs- und Lüftungsanlagen, beraten Kunden aber auch zu Themen wie Brandschutz und Energieeffizienz. Eine gute Möglichkeit, den Beruf kennenzulernen, ist ein Praktikum bei einem Schornsteinfegerbetrieb in der Nähe zu machen.

(dpa)