1. Leben
  2. Bildung und Beruf

Frankfurt/Main: Jungen Deutschen ist die Familie wichtiger als der Beruf

Frankfurt/Main : Jungen Deutschen ist die Familie wichtiger als der Beruf

Die oberste Priorität hat für viele junge Deutsche die Familie. Für mehr als die Hälfte der 18-bis 34-Jährigen (60 Prozent) ist sie das Wichtigste im Leben. Das geht aus einer repräsentativen Befragung unter 18- bis 34-Jährigen des Marktforschungsinstituts Toluna hervor.

Auf Rang zwei folgt die Partnerschaft. Sie steht für 57 Prozent in ihrem Leben im Vordergrund. Mehrfachantworten waren möglich.

Der Beruf hat dagegen nur für jeden Fünften (21 Prozent) oberste Priorität. Im Auftrag der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter - Zukunftsverantwortung Gesundheit” wurden 1000 Personen zwischen 18 und 34 Jahren befragt.

(dpa)