1. Leben
  2. Bildung und Beruf

Berlin: IT-Spezialisten sind weiter gefragt

Berlin : IT-Spezialisten sind weiter gefragt

Gute Berufsaussichten für IT-Spezialisten: Im September gab es rund 39.000 offene Stellen für sie. Das ergibt sich aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Aris unter Unternehmen.

Damit hat sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr allerdings leicht verringert: Im September 2012 gab es noch 43.000 freie Stellen.

Die meisten Jobangebote (23 000) für IT-Experten gibt es derzeit bei Firmen außerhalb der IT-Branche. Gefragt sind dort vor allem Administratoren und Anwendungsbetreuer. Nach ihnen suchen fast zwei von drei (61 Prozent) Firmen, die freie Stellen haben. Mit deutlichem Abstand folgen Projektmanager (16 Prozent) und IT-Berater (11 Prozent).

Rund 16 000 der offenen Stellen bieten IT-Firmen selbst an. Bei ihnen sind vor allem Softwareentwickler gefragt (72 Prozent). Mit einigem Abstand folgen Anwendungsbetreuer und Administratoren (31 Prozent) sowie Qualitätsmanager (25 Prozent). Im Auftrag des Branchenverbands Bitkom wurden 1500 Geschäftsführer und Personalleiter von Unternehmen aus verschiedenen Branchen befragt.

(dpa)