1. Leben
  2. Bildung und Beruf

Köln: Im Büro alle zwei Stunden Augen und Nacken entspannen

Köln : Im Büro alle zwei Stunden Augen und Nacken entspannen

Büroarbeiter sollten alle zwei Stunden eine kurze Pause einlegen, um sich zu dehnen und zu bewegen. Das beugt Verspannungen vor und erhöht die Leistungsfähigkeit. Darauf weist die Arbeitsmedizinerin Wiete Schramm vom TÜV Rheinland hin.

<

p class="text">

Es reicht bereits aus, rund zwei Minuten lang Übungen zu machen. Wer die ganze Zeit vor dem Computer sitzt, entspannt die Augen, indem er in die Ferne blickt und die Augen rollt. Dem Rücken tut es gut, die Wirbelsäule lang zu machen und den Nacken so zu strecken, als ob man eine Krone auf dem Kopf trägt. Sind Mitarbeiter in der Produktion tätig und haben einen körperlich besonders anspruchsvollen Job, machen sie solche kurzen Pausen am besten stündlich.

(dpa)