1. Leben
  2. Bildung und Beruf

Berlin: Für eine Kündigung wegen Krankheit gibt es hohe Hürden

Berlin : Für eine Kündigung wegen Krankheit gibt es hohe Hürden

Wer wegen einer Depression oder Alkoholkrankheit im Beruf länger ausfällt, macht sich häufig Sorgen um seinen Job. Doch die Voraussetzungen für eine krankheitsbedingte Kündigung sind hoch, sagt Hans-Georg Meier, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin.

<

p class="text">

Zulässig ist sie nur, wenn zu erwarten ist, dass Mitarbeiter in Zukunft in erheblichem Umfang krank sein werden. Dafür wird der Blick in die Vergangenheit gerichtet. Voraussetzung ist, dass ein Arbeitnehmer drei Jahre hintereinander mindestens jeweils mehr als sechs Wochen krank gewesen ist. Und selbst wenn das der Fall ist, kommt es in erheblichem Maße auf ein Abwägen im Einzelfall an.

(dpa)