1. Leben
  2. Bildung und Beruf

Bremen: Arbeitnehmer müssen gegen Kündigung rasch vorgehen

Bremen : Arbeitnehmer müssen gegen Kündigung rasch vorgehen

Bekommen Mitarbeiter eine Kündigung und wollen dagegen klagen, müssen sie rasch vorgehen. Ab Zugang des Schreibens gilt eine Frist von drei Wochen. Danach ist die Kündigung in der Regel wirksam.

<

p class="text">

Darauf weist das „Bremer Arbeitnehmer Magazin” (Ausgabe 4/2015) hin. Um die Klage beim Arbeitsgericht einzureichen, müssen Arbeitnehmer übrigens nicht zwingend einen Rechtsanwalt oder eine Gewerkschaft beauftragen. Sie können das bei der Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichts auch selbst machen.

(dpa)