1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Bonn: Weißer Belag auf Johannisbeeren: Vor Austrieb noch schneiden

Bonn : Weißer Belag auf Johannisbeeren: Vor Austrieb noch schneiden

Waren Stachelbeere und Schwarze Johannisbeere im vergangenen Jahr mit einem weißen Belag überzogen, sollten die Sträucher möglichst noch vor dem Austrieb um gut ein Drittel gekürzt werden. Das rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn.

<

p class="text">

Nach dem Austrieb könne ein leichter Rückschnitt aber auch noch sinnvoll sein. Es handelt es sich womöglich um den Amerikanischen Stachelbeermehltau, der einen weißen, mehligen Belag über die Triebspitzen im Frühjahr legt. Später können auch die Früchte sich verfärben. Sie sind dann nicht mehr verwertbar.

(dpa)