1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Bonn: Weihnachtsstern mag es nicht zu nass

Bonn : Weihnachtsstern mag es nicht zu nass

Der Weihnachtsstern braucht erst frisches Wasser, wenn die Erde im Topf fast trocken ist. Darauf weist die Vereinigung der europäischen Weihnachtssternzüchter in Bonn hin. Denn die Pflanze mag es nicht zu nass. Außerdem zieht sie am liebsten das vorzugsweise lauwarme Wasser durch einen Topfuntersetzer hoch.

<

p class="text">

Der optimale Standort ist hell und warm bei etwa 20 Grad. Der Weihnachtsstern kommt auch in der Nähe einer Heizung klar. Nur direkte Sonneneinstrahlung und Zugluft mag er nicht.

(dpa)