1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Frankfurt/Main: Weichspüler verträgt keine Kälte

Frankfurt/Main : Weichspüler verträgt keine Kälte

Ist der Weichspüler nach dem Einkaufen einige Zeit besonders niedrigen oder hohen Temperaturen ausgesetzt, schadet das dem Produkt. Darauf weist das Forum Waschen in Frankfurt am Main hin.

<

p class="text">

Das kann im Winter unterhalb von rund fünf Grad sowie im Sommer bei über 25 Grad der Fall sein, wenn die Flasche nach dem Einkaufen etwa eine Zeit lang im Auto liegt. Der Weichspüler wird dann dick - und lässt sich nicht mehr verwenden. Verdünnen mit Wasser ist nicht möglich.

(dpa)