1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Berlin: Vermieter dürfen Mietinteressenten nicht jede Frage stellen

Berlin : Vermieter dürfen Mietinteressenten nicht jede Frage stellen

Für private Vermieter ist die Suche nach einem passenden Mieter nicht immer leicht. Schließlich sollte er nicht nur gut ins Haus passen, sondern auch die Miete pünktlich zahlen. Ein persönliches Gespräch mit den Bewerbern ist daher wichtig.

<

p class="text">

Allerdings sind nicht alle Fragen zulässig, heißt es in dem Ratgeber-Buch „Geld-Checkliste für Vermieter”. Rechtlich zulässig sind Fragen nach den Einkommensverhältnissen, nach Bonität, Beruf und Familienstand sowie der Anzahl der Familienmitglieder, die in die Wohnung einziehen wollen. Unzulässig sind unter anderem Fragen nach Familienplanung, Krankheiten, Behinderung oder Religion. Hierbei laufen Vermieter sogar Gefahr, sich wegen Verstoßes gegen das Antidiskriminierungsgesetz schadenersatzpflichtig zu machen.

(dpa)