1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Düsseldorf: Tulpen wachsen in der Vase weiter

Düsseldorf : Tulpen wachsen in der Vase weiter

Wenn Blumen geschnitten werden, sind sie tot. Aber Tulpen wachsen in der Vase trotzdem weiter. In wenigen Tagen können die Blütenstiele einige Zentimeter länger sein.

Das liegt daran, dass Tulpen nicht wie der Mensch durch Zellteilung wachsen, erläutert das Blumenbüro in Düsseldorf. Statt weitere Zellen zu bilden, pumpen Tulpen ihre vorhandenen Zellen mit Wasser auf.

Das Wachstumshormon Auxin macht die Zellen flexibel und dehnbar. So kann eine Tulpe sich gut zehn Zentimeter in die Länge strecken. Diese Fähigkeit besitzen auch andere Pflanzen, unter anderem Gladiolen, Narzissen und die Amaryllis.

Wer nicht möchte, dass die Tulpen aus einem kompakten Strauß herauswachsen, sollte ihnen nur wenig Wasser in die Vase geben. Das Blumenbüro rät außerdem, die Stängel direkt unter den Blüten mit einer Nadel zu durchstoßen.

(dpa)