1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Bonn: Porree mit Netz vor Schädlingen schützen

Bonn : Porree mit Netz vor Schädlingen schützen

Porree und Schnittlauch müssen Hobbygärtner vor der Porree- oder Lauchminierfliege mit einem Netz schützen. Sind die Schädlinge erst einmal an den Pflanzen, könne man sie nicht mehr bekämpfen, erläutert der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Nur vorbeugender Schutz in der Zeit zwischen August und Oktober in Form eines möglichst lückenlos gelegten Netzes über allen Zwiebelgewächsen, insbesondere aber über Porree und Schnittlauch, helfe. Befallene Pflanzen sollten außerdem möglichst schnell aus dem Beet entfernt und im Restmüll entsorgt werden.

Die Fliegen fressen den Angaben zufolge die Blätter beziehungsweise Stängel an. Porree habe zusätzlich im Schaft rötlich-braune Fraßgänge der Larven. Köche können noch die rund vier Millimeter langen, weißen Larven oder die braunen Puppen beim Putzen finden.

(dpa)