1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Berlin: Musik in Zimmerlautstärke darf auch in Nachbarwohnung dringen

Berlin : Musik in Zimmerlautstärke darf auch in Nachbarwohnung dringen

Lärm ist in vielen Mietshäusern ein Problem. Mieter sollten daher grundsätzlich Rücksicht nehmen, empfiehlt der Deutsche Mieterbund. Fernseher oder Radio sollten zum Beispiel in Zimmerlautstärke betrieben werden.

<

p class="text">

Allerdings heißt das nicht, dass gar keine Geräusche in der Nachbarwohnung wahrnehmbar sein dürfen, wie sich aus einem Urteil des Landgerichts Hamburg ergibt (Az.: 317 T 48/95). Demnach wird das Maß der Zimmerlautstärke erst überschritten, wenn die Lautstärke über das hinaus geht, was unter Einbeziehung der baulichen Verhältnisse nicht mehr als normales Wohngeräusch in die Nachbarwohnung dringt.

(dpa)