1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Berlin: Kosten sparen: Heizungrohre selbst dämmen

Berlin : Kosten sparen: Heizungrohre selbst dämmen

Fünf bis zehn Prozent Heizenergie können Haushalte pro Jahr verplempern, wenn ihre Heizungs- und Warmwasserrohre nicht gedämmt sind. Darauf weist der Spitzenverband der Gebäudetechnik VdZ hin. Durch die Rohre entweicht die Wärme noch auf dem Weg zum Wasserhahn oder Heizkörper. Ein Hinweis darauf ist neben der Abrechnung ein warmer Keller.

Heimwerker können freiliegende Rohre selbst dämmen: Die Ummantelung gibt es für durchschnittlich rund ein bis vier Euro im Handel. Die Dicke des Dämmmaterials sollte in etwa dem Durchmesser des Rohres entsprechen.

Die Rohrdämmung sieht die Energieeinsparverordnung vor. Eine Pflicht bestehe für Neubauten sowie in Bestandsbauten, so der VdZ auf seiner Verbraucherplattform. Von der Nachrüstpflicht befreit sind Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die das Gebäude mindestens seit dem 1. Februar 2002 selbst bewohnen. Wechselt der Eigentümer, müssen die neuen Besitzer die Rohre innerhalb von zwei Jahren dämmen.

(dpa)