1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Berlin: Heizen mit erneuerbaren Energien ab 1. April stärker gefördert

Berlin : Heizen mit erneuerbaren Energien ab 1. April stärker gefördert

Heizen mit erneuerbaren Energien wird ab dem 1. April stärker gefördert. Demnach betragen die Zuschüsse für förderfähige Pelletheizkessel in der Basisförderung künftig 80 Euro pro Kilowatt installierte Nennwärmeleistung.

Darauf macht das Bundeslandwirtschaftsministerium aufmerksam. Scheitholzvergaserkessel können mit 2000 Euro pro Anlage und Hackschnitzelheizungen mit 3500 Euro pro Anlage gefördert werden. Bisher gab es dafür maximal 1400 Euro.

Die staatliche Mindestförderung für Solaranlagen zur Unterstützung der Heizung wird nach Angaben des Bundesverbands Solarwirtschaft von 1500 auf 2000 Euro angehoben. Anträge können am dem 1. April beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und der KfW-Bank gestellt werden.

(dpa)