1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Berlin: Für Winterdienst ist in der Regel der Vermieter verantwortlich

Berlin : Für Winterdienst ist in der Regel der Vermieter verantwortlich

Für den Winterdienst ist in der Regel der Vermieter verantwortlich. Das heißt: Mieter müssen nur dann Schnee und Eis räumen, wenn das im Mietvertrag auch ausdrücklich vereinbart wurde.

Eine Regelung in der Hausordnung reicht nicht aus. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Es gibt auch kein Gewohnheitsrecht, nach dem die Bewohner im Erdgeschoss zur Schneebeseitigung verpflichtet sind.

Der Vermieter kann die Arbeiten durch einen Hausmeister erledigen lassen oder einen Räumungsdienst beauftragen. Die anfallenden Kosten können als Betriebskosten auf den Mieter umgelegt werden, wenn dies im Mietvertrag geregelt wurde. Wichtig zu beachten: Auch wenn der Vermieter seine Pflichten auf die Mieter überträgt, muss er kontrollieren, ob ordnungsgemäß gefegt wurde. Er haftet unter Umständen im Schadensfall.

(dpa)