1. Leben
  2. Bauen und Wohnen

Köln: Ethanolöfen nur in gut gelüfteten Räumen entzünden

Köln : Ethanolöfen nur in gut gelüfteten Räumen entzünden

Nur in gut gelüfteten Wohnräumen dürfen Öfen betrieben werden, die mit Ethanol beheizt werden. Darauf weist Mario Reimbold vom TÜV Rheinland in Köln hin.

Das Verbrennen von Ethanol verbrauche Sauerstoff, Abgase und Dioxine entstehen. Daher erhöhe sich in geschlossenen Räumen unter Umständen der Kohlenmonoxidgehalt in der Luft.

Die Modelle, die nicht an einen Schornstein angeschlossen werden, eignen sich nicht für das Beheizen eines Raums, sie sind rein für dekorative Zwecke da. Der TÜV-Experte rät, den Ofen nicht in der Nähe von brennbaren Materialien wie Kissen oder Vorhängen zu entzünden. Die Geräte müssen fest stehen und richtig montiert sein.

(dpa)