Berlin: Zahl der Erdgasfahrzeuge leicht gestiegen

Berlin: Zahl der Erdgasfahrzeuge leicht gestiegen

Erdgasfahrzeuge gehören nach wie vor zu den beliebtesten alternativen Antriebsarten in Deutschland. Im vergangenen Jahr wurden laut Statistik des Kraftfahrtbundesamtes mehr als 9.100 Pkw und Nutzfahrzeuge mit Erdgasantrieb neu zugelassen.

Beliebtestes Erdgasauto ist der VW eco up, von dem knapp 2.000 Stück verkauft wurden. Das teilte erdgas mobil in Berlin mit. Das Unternehmen promotet im Auftrag der deutschen Gaswirtschaft den Einsatz von Erdgas als Kraftstoff für Autos.

„Mit einem Plus von 2,3 Prozent an Neuzulassungen von Erdgasfahrzeugen bewegen wir uns in einem ähnlichen Rahmen wie die Entwicklung des Gesamtfahrzeugmarkts“, sagt Timm Kehler, Geschäftsführer von erdgas mobil und „wir gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung 2015 fortsetzt“. Laut Kehler setzen vor allem Unternehmen auf den umweltschonenden Erdgasantrieb. Die Statistik zeige, dass zwei von drei Erdgasfahrzeugen im Gewerbe zugelassen werden.

Aufgrund der Umweltvorteile bei Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas) gibt es in Deutschland bis 31. Dezember 2018 eine Steuerbegünstigung für CNG-Fahrzeuge und auch die Europäische Kommission will den Anteil dieser Fahrzeuge am europäischen Kraftfahrzeugbestand unterstützen. Zielvorgabe ist es, dass bis 2020 rund zehn Prozent aller Fahrzeuge mit Erdgas fahren können.

(amv)
Mehr von Aachener Zeitung