München: Vorsicht beim Kauf von Autofolien

München: Vorsicht beim Kauf von Autofolien

Getönte Autoscheiben erfreuen sich großer Beliebtheit. Viele finden sie schick und sportlich. Andere schätzen ihren Schutz vor Hitze und UV-Strahlung. Wer seinen Wagen nicht ab Werk verdunkeln lässt, kann auf Folien aus dem Zubehörhandel zurückgreifen.

Allerdings: „Zulässig sind nur Folien mit einem entsprechenden Prüfzeichen“, erinnert Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland in Köln, und ergänzt: „Ansonsten erlischt die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug.“

(amv)
Mehr von Aachener Zeitung