Stuttgart: Umweg zum Tanken lohnt sich für Autofahrer nur selten

Stuttgart: Umweg zum Tanken lohnt sich für Autofahrer nur selten

Der direkte Weg zur Tankstelle ist meistens der beste. Umwege lohnen sich für Autofahrer laut der Zeitschrift „Auto, Motor und Sport” nur in Ausnahmefällen, selbst wenn der Sprit an einer anderen Station einige Cent günstiger ist. Grund dafür seien die Extrakosten, die während der Suche entstehen.

Verbraucht ein Auto etwa neun Liter Benzin auf 100 Kilometer, sind nach Berechnungen des Magazins bei einer Tankfüllung von 20 Litern selbst bei einem Preisunterschied von vier Cent gerade einmal fünf Kilometer Umweg drin, bis der Autofahrer draufzahlt. Das „Cruisen” auf gut Glück auf der Suche nach günstigen Tankstellen lohne sich daher nur selten. Der ADAC rät, vor der Abfahrt einen Tankstellenfinder im Internet zu konsultieren und sich über die aktuellen Preise zu informieren. (Tankstellenfinder im Internet.