1. Leben
  2. Auto

Köln: Überarbeiteter Ford Kuga bekommt sparsameren Diesel

Köln : Überarbeiteter Ford Kuga bekommt sparsameren Diesel

Ford frischt den Kuga auf. Zur Hälfte seiner Laufzeit bekommt der kompakte Geländewagen neben Designretuschen an Front und Heck eine neue Software für das Anzeige- und Bediensystem sowie einen sparsameren Diesel-Motor.

Das teilt der Kölner Hersteller vor der Premiere auf dem Mobile World Congress in Barcelona (22. bis 25. Februar) und dem Genfer Autosalon (Publikumstage 3. bis 13. März) mit. Bestellen kann man den aufgefrischten Kuga laut Ford vermutlich ab Sommer, ausgeliefert werde er aber erst Anfang 2017.

Ford ersetzt den bisherigen 2,0-Liter-Diesel durch einen neuen Vierzylinder mit nur noch 1,5 Litern Hubraum. Ebenfalls 88 kW/120 PS stark, soll er nur noch 4,4 Liter verbrauchen und auf einen CO2-Ausstoß von 115 g/km kommen.

Daneben gibt es wie bisher einen 2,0-Liter-Diesel mit 110 kW/150 PS oder 132 kW/180 PS sowie einen 1,5 Liter großen Turbo-Benziner, der in drei Leistungsstufen mit 88 kW/120 PS, 110 kW/150 PS oder 134 kW/182 PS erhältlich ist.

(dpa)