1. Leben
  2. Auto

Über den nächsten Autokauf entscheiden

Nachhaltig und wirtschaftlich : Über den nächsten Autokauf entscheiden

Zwar bieten öffentliche Verkehrsmittel vor allem in großen Städten die Chance, unkompliziert von einem Ort zum anderen zu gelangen, an vielen Orten der Bundesrepublik ist dies allerdings nicht der Fall.

Hier fehlt der öffentliche Personennahverkehr und wer nicht immer mit dem Fahrrad unterwegs sein möchte, um teilweise mehr als 10 Kilometer bis zum nächsten Laden zurückzulegen, benötigt ein Auto. Obwohl es der Klimaschutz als wichtig erachtet, nicht so häufig auf das Auto zurückzugreifen, sind viele Menschen wohl oder übel darauf angewiesen, dieses regelmäßig zu nutzen. Trotzdem können bei der Kaufentscheidung einige Aspekte berücksichtigt werden, um möglichst umweltschonend und zukunftssicher unterwegs zu sein.

Die Vertrauenswürdigkeit der Hersteller

Bei dem Erwerb eines Fahrzeugs empfiehlt es sich, einen Fokus auf verschiedene Aspekte zu legen. Wie der Dieselskandal bei Fiat Wohnmobilen zeigt, kann es hier bereits sinnvoll sein, sich die unterschiedlichen Hersteller genauer anzusehen. Schon der Abgasskandal von VW vor einigen Jahren zeigte auf, dass die Hersteller nicht immer davon überzeugt sind, umweltfreundlich zu handeln. Letztendlich steht der finanzielle Gewinn des Unternehmens im Vordergrund.

Zeigte der Automobilhersteller in der Vergangenheit bereits, dass ihm nur eingeschränktes Vertrauen geschenkt werden kann, könnte die Wahl möglicherweise auf ein anderes Fabrikat fallen. Allerdings ist die Gewinnmaximierung ein fester Bestandteil des Kapitalismus.

Aufgrund dessen ist es nicht erwartbar, dass die Autohersteller, denen bisher kein Skandal zugeordnet werden konnte, immer transparent arbeiten. Neben dem Markennamen erscheint es daher sinnvoll, die eigenen Präferenzen und die finanziellen Rahmenbedingungen bei der Kaufentscheidung in den Vordergrund zu stellen.

Elektroautos als Mobilität der Zukunft?

Des Weiteren ist es beim zukunftssicheren Kauf eines neuen Fahrzeugs immer sinnvoll, über die aktuelle Zeit hinauszudenken. Die aktuellen Benzinpreise sind sehr hoch und im Rahmen des Klimaschutzes liegt ein Ziel darin, die Abgase von Fahrzeugen stark zu reduzieren. Aufgrund dieser Tatsache sollte beim Kauf des neuen PKW langfristig gedacht werden, damit künftigen Beschränkungen vorausschauend entkommen werden kann. So kann die eigene Motivation darin liegen, von sich aus das Klima schützen zu wollen. Auf der anderen Seite können auch die klassischen finanziellen Motivationen ursächlich für den Kauf eines umweltfreundlichen Autos sein. So kann die Wahl auf Fahrzeuge mit Hybridmotor, mit Wasserstoffantrieb oder mit Elektromotor fallen.

Hierbei sind sich Experten einig, dass insbesondere der Elektromotor zukunftsrelevant sein wird. Schon jetzt sind vermehrt elektrisch angetriebene Autos auf den Straßen Deutschlands unterwegs. Deren Anteil wird sich durch verbesserte Technologien in Zukunft sicher steigern. Auch die Qualität der Motoren und deren Effizienz ist dabei von Bedeutung. So verfügen viele Elektroautos inzwischen über eine ähnliche Reichweite wie klassische Benziner. Ob die Infrastruktur zum Laden der Akkus allerdings schon ausreicht, kann infrage gestellt werden.

Es gibt demnach viele Aspekte, die bei der Kaufentscheidung des neuen PKW einbezogen werden. Nachhaltigkeit spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Wahl zwischen Benzin-, Diesel- oder Elektromotor. Inwieweit Idealisten sich dabei von den bisherigen Skandalen verschiedener Autobauer beeinflussen lassen, wird sich in Zukunft zeigen. Das Vertrauen der Kunden dürften die Hersteller in vielen Fällen aber verspielt haben.

(vo)