1. Leben
  2. Auto

Berlin: Touchscreen im Auto am besten trocken reinigen

Berlin : Touchscreen im Auto am besten trocken reinigen

Ein Touchscreen gehört in vielen aktuellen Automodellen längst zur Standardausrüstung. Diese Bildschirme lassen sich zwar recht intuitiv per Fingerdruck bedienen, sie reagieren aber empfindlich auf falsche Reinigung. „Auf Alkohol oder Spülmittel sollte man auf jeden Fall verzichten”, sagt Christoph Krösmann vom IT-Verband Bitkom.

Da die Touchscreens speziell beschichtet seien, könnten sie Schaden nehmen. „Das merkt man nicht unbedingt sofort, aber langfristig leiden die Geräte unter scharfen Reinigungsmitteln.” Stattdessen empfiehlt Krösmann eine Trockenreinigung mit entsprechenden Tüchern. „Es gibt spezielle Reinigungssets extra für diesen Zweck im Handel.”

Zur Not tue es aber auch ein Brillenputztuch oder ein feines Reinigungstuch aus Microfaser. Bevor man damit den Bildschirm bearbeitet, sollte man darauf achten, dass er frei von Partikeln ist und diese gegebenenfalls abwedeln. „Andernfalls kann der Touchscreen beim Abwischen zerkratzen”, warnt Krösmann.

(dpa)