1. Leben
  2. Auto

Los Angeles/Tokio: Subaru gibt Ausblick auf Legacy-Nachfolger

Los Angeles/Tokio : Subaru gibt Ausblick auf Legacy-Nachfolger

Mit zwei Designstudien auf zwei Automessen gibt Subaru einen Ausblick auf die nächste Generation des Legacy. Auf der Motorshow in Los Angeles zeigt der japanische Hersteller die Mittelklasse-Limousine Legacy Concept und parallel dazu in Tokio den Levorg als Prototyp für einen sportlichen Kombi (beide Messen noch bis 1. Dezember). Aus den Studien sollen den Unternehmensangaben nach im nächsten Jahr Serienmodelle werden. Wann die Autos zu den deutschen Händlern kommen, ist noch unklar.

Beim Design der Konzeptfahrzeuge haben sich die Japaner für eine deutlich sportlichere Linie entschieden als beim aktuellen Marken-Flaggschiff Legacy. Der Kombi ist 4,69 Meter lang, die Limousine sogar 4,93 Meter. Beide Autos haben neue Technik-Features an Bord, zum Beispiel ein Head-up-Display und eine Notbremsfunktion mit Fußgängererkennung.

Als Motorisierungen für die neue Legacy-Generation sind Boxer-Aggregate mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum angedacht: Die Turbo-Benziner leisten vorläufigen Angaben nach 125 kW/170 PS und 221 kW/300 PS. Für den deutschen Markt könnte es auch wieder einen Diesel geben.

(dpa)