1. Leben
  2. Auto

Stuttgart: Smart baut wieder einen Viersitzer: Showcar Fourjoy auf der IAA

Stuttgart : Smart baut wieder einen Viersitzer: Showcar Fourjoy auf der IAA

Eine Studie, zwei Botschaften: Das Showcar Smart Fourjoy gibt einen Vorgeschmack auf das Design der nächsten Generation des Kleinstwagens und deutet zugleich auf die Erweiterung der Modellpalette hin. Denn das als offener Strand-Buggy konzipierte Messemodell für die IAA in Frankfurt zeigt den Smart erstmals nach über einem Jahrzehnt wieder als Viersitzer, erklärte die Daimler-Tochter Smart.

Ende 2014 sollen der Nachfolger des Smart Fortwo und der neue Forfour in den Handel kommen, sagte ein Sprecher. Vom aktuellen Modell übernimmt Smart für die Neuauflage die Tridion-Sicherheitszelle, die weit in die Ecken gerückten Räder und das Heckmotorprinzip. Das komplett neue Frontdesign mit markanten Tagfahrleuchten und einem rahmenlosen Kühlergrill mit wabenförmigen Öffnungen gibt dem Auto ein erwachseneres Gesicht.

Während sich an der Fahrzeuglänge des Zweisitzers von nur 2,70 Metern auch in Zukunft nichts andern soll, wird der Viertürer laut dem Hersteller auf rund 3,50 Meter gestreckt, was dem Format der IAA-Studie entspricht. Beim Antrieb für das Showcar hat sich Smart für einen 55 kW/75 PS starken Elektromotor entschieden, wie es ihn für das aktuelle Modell schon zu kaufen gibt.

(dpa)