1. Leben
  2. Auto

Kurzvorstellung: Skoda Octavia RS iV — Potenter Plug-in-Hybrid

Kurzvorstellung : Skoda Octavia RS iV — Potenter Plug-in-Hybrid

Skoda elektrifiziert sein sportliches Topmodell Octavia RS iV. Nach Angaben des Importeurs in Weiterstadt bündeln ein 1,4 TSI-Benziner (150 PS) sowie ein 115 PS (85 kW) starker Elektromotor ihre Power zu einer Systemleistung von 245 PS.

Das maximale Drehmoment erreicht in dieser Konfiguration 400 Newtonmeter (Nm). Der Kompaktsportler mit Plug-in-Hybridantrieb sprintet von null auf 100 km/h in 7,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 225 Kilometer pro Stunde. Grundsätzlich ist der Fronttriebler mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) gekoppelt.

Der Plug-in-Hybrid wird als Limousine und als Kombi angeboten. Technikspender für den Plug-in-Hybridantrieb ist der Golf 8 GTE. Nach WLTP-Zyklus kann die Skoda Octavia RS iV Limousine bis zu 60 Kilometer rein elektrisch fahren. Die Lithium-Ionen-Hochspannungsbatterie mit einem Energieinhalt von 13 kWh lässt sich an einer haushaltsüblichen Steckdose oder einer Wallbox aufladen.

Optisch unterstreichen Font- und Heckschürzen im RS-Design, zahlreiche schwarze Akzente in Schwarz wie Grill, Diffusor, Air Curtains an der vorderen Schürze, Außenspiegelkappen, Fensterrahmen und beim Kombi die Dachreling die Performance-Variante. Serienmäßig rollt der RS iV auf schwarzen 18-Zoll-Leichtmetallrädern im Design Comet Schwarz, hinter denen die Bremssättel in RS-typischem Rot die Blicke auf sich ziehen. Innovative Matrix-LED-Hauptscheinwerfer mit Adaptivem Fernlicht (AFS) runden den Eindruck ab.

Das Thema Schwarz prägt auch den Innenraum. Die beheizbaren vorderen Sportsitze mit integrierter Kopfstütze sind mit schwarzem Stoff bezogen oder bieten optional als ergonomischer Sitz einen Bezug aus Alcantara und Leder sowie eine herausziehbare Beinauflage und Massagefunktion. Die Sitze tragen ein RS-Logo und farbige Ziernähte in Rot oder Silbergrau, die sich auch am Lederlenkrad, an den Armlehnen und an der mit Alcantara bezogenen Instrumententafel finden. Dekorleisten in Carbonoptik und Pedale im Edelstahldesign setzen wirkungsvolle Akzente.

Für ein dynamisches Fahrverhalten sorgen die serienmäßige Progressivlenkung, ein RS-typisch abgestimmtes Sportfahrwerk und die elektronische Quer-Differenzialsperre XDS+. Mit einem Soundgenerator im Innenraum setzt sich der sportliche Charakter des Octavia akustisch in Szene. Eine Multifunktionskamera liefert Daten für Assistenzsysteme wie Spurhalteassistent und Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion und Personen- und Radfahrererkennung.

Auch Ausweichassistent, Speedlimiter, Geschwindigkeitsregelanlage sowie Parksensoren vorn und hinten unterstützen Fahrerin oder Fahrer. Zum Verkaufsstart bietet Skoda ein Sondermodell zum Preis von 42.267 Euro (Kombi 42.949 Euro) mit dem Navigations-Infotainment-Topsystem Columbus an und spricht von Preisvorteil von 1374 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Octavia RS iV.

(amv/nom)