1. Leben
  2. Auto

Hannover/Essen: Schwere Koffer gehören im Kofferraum ganz nach unten

Hannover/Essen : Schwere Koffer gehören im Kofferraum ganz nach unten

Die schweren Gepäckstücke kommen auf Urlaubsfahrt im Auto ganz nach unten im Kofferraum. Keinesfalls haben sie etwas auf der Hutablage oder bei einem Kombi oben zu suchen, erklärt Rainer Camen vom Tüv Nord.

Bei plötzlichen Bremsmanövern verwandeln sie sich ansonsten in gefährliche Geschosse, die bei Unfällen das Verletzungsrisiko immens erhöhen. Grundsätzlich rät Camen bei Kombis zu einem stabilen Gepäckgitter als Abgrenzung zum Fahrgastraum.

Die einzelnen Gepäckstücke sollten Urlauber möglichst bündig und gleichmäßig im Kofferraum verstauen. Eine Schlagseite nutzt Reifen und Stoßdämpfer einseitig ab, auch das Fahrverhalten wird schlechter. Lose Gepäckstücke sollten verzurrt werden. „Dabei sind Fixierungen - möglichst mit festen Gurten an den Ösen im Kofferraum - elastischen Gummibändern vorzuziehen”, erklärt Camen.

(dpa)